Neurologische Erkrankungen: Multiple Sklerose - Parkinson - Amyotrope Lateralsklerose - Alzheimer

Alles Krankheiten die nicht heilbar sind und denen autoimmune Reaktionen zugrundeliegen. Die Ursachen sind bis heute nicht bekannt, obwohl einige Wissenschaftler die Virentheorie befürworten. Das Problem ist, dass man die Viren kaum findet, und wenn, dann hat man keine effektive Behandlung dagegen. Bis diese Erkrankungen erkannt werden vergehen viele Jahre, so dass der Untergang von Gehirngewebe schon weit fortgeschritten ist. Außer Medikamente, welche die Symptome lindern, aber nicht heilen, gibt es keine Behandlungen gegen diese Erkrankungen.

 

Bei der Alzheimererkrankung konnte ich aufgrund meiner Testungen feststellen, dass diese durch eine chronische Besiedlung mit Meningokokken entstehen könnte. Diese Bakterien setzen sich ebenfalls in die Zellen. Meningokokken teste ich seit vielen Jahren bei fast allen Patienten, während ich sie früher nur bei Alzheimerpatienten getestet habe. Das bedeutet sicher nicht, dass jeder an Alzheimer erkranken wird, denn bis es dazu kommt, können Jahre bis Jahrzehnte vergehen, allerdings nimmt die Krankheit rasant zu, wie berichtet wurde.

 

Der Wissenschaftler Pat McGeer hat an der Alzheimererkrankung geforscht und ist überzeugt, dass es sich um eine chronische Entzündung im Gehirn handelt. Zur Prophylaxe kann man mit der Bioresonanzmethode die spezifischen Erreger testen und ausleiten.